Wege zur Ausbildung

Hier wird Ihnen einen Überblick über Unterstützungsangebote für Jugendliche von 15 bis 25 Jahren im Burgenland geboten.
Dieser Überblick über die Angebote am Übergang Schule und Beruf soll als Unterstützung für Jugendliche, Eltern sowie Multiplikatoren und Multiplikatorinnen dienen.
Die Unterstützungsangebote sind in drei Kategorien unterteilt und beinhalten jeweils Beschreibungen des Angebots, der Zielgruppe und eine Kontaktmöglichkeit. Darüber hinaus können Sie sich die Angebote für den gewünschten Bezirk abrufen.


117 Ergebnisse gefunden

Lernbar - Lesen, Schreiben & Rechnen (Mattersburg)

Die Burgenländischen Volkshochschulen bieten kostenlose individuelle Lernhilfe und Lernbegleitung für Jugendliche ab 16 und Erwachsene mit deutscher Muttersprache, die Schwierigkeiten beim Lesen, Schreiben und Rechnen und im Umgang mit digitalen Medien haben.

  • Lesen, Schreiben, Sprechen
  • Rechnen
  • Selbstlernen mit und am PC, Tablet und Smartphone

Die Lernbar bietet neben Lernbegleitung in Lesen, Schreiben, Rechnen auch Unterstützung zum Selbstlernen. Es stehen PCs sowie Tablets mit Lernprogrammen und LernbetreuerInnen während der Öffnungszeiten zur Verfügung. Der Einstieg ins Lernen im Einzel- oder Kleingruppenunterricht (bis 20 UE) ist jederzeit nach Vereinbarung möglich. Die Lernzeiten sind variabel und werden, soweit das möglich ist, an die Bedürfnisse der TeilnehmerInnen angepasst. Der Unterricht findet daher flexibel am Vormittag, am Nachmittag oder am Abend statt.

 

Öffnungszeiten
Mittwoch von 14:00 bis 16:00 Uhr

 

Gefördert vom Europäischen Sozialfonds, BMB und Land Burgenland

Von-Bis:

ganzjährig

Web: www.vhs-burgenland.at
Adresse: Brunnenplatz 2, 7210 Mattersburg
Kosten: kostenlos
Bezirk: Mattersburg
Kurstyp: Vorbereitende Angebote
Anbieter: Burgenländische Volkshochschulen
Kontaktperson: Beldina Pinter
Telefon: 02626/677 40
E-Mail: b-pinter@vhs-burgenland.at

LernBar - Lesen, Schreiben & Rechnen (Oberwart)

Die Burgenländischen Volkshochschulen bieten kostenlose individuelle Lernhilfe und Lernbegleitung für Jugendliche ab 16 und Erwachsene mit deutscher Muttersprache, die Schwierigkeiten beim Lesen, Schreiben und Rechnen und im Umgang mit digitalen Medien haben.

  • Lesen, Schreiben, Sprechen
  • Rechnen
  • Selbstlernen mit und am PC, Tablet und Smartphone

Die Lernbar bietet neben Lernbegleitung in Lesen, Schreiben, Rechnen auch Unterstützung zum Selbstlernen. Es stehen PCs sowie Tablets mit Lernprogrammen und LernbetreuerInnen während der Öffnungszeiten zur Verfügung. Der Einstieg ins Lernen im Einzel- oder Kleingruppenunterricht (bis 20 UE) ist jederzeit nach Vereinbarung möglich. Die Lernzeiten sind variabel und werden, soweit das möglich ist, an die Bedürfnisse der TeilnehmerInnen angepasst. Der Unterricht findet daher flexibel am Vormittag, am Nachmittag oder am Abend statt.

 

Öffnungszeiten
Mittwoch von 10:00 bis 12:00 Uhr
Donnerstag von 14:00 bis 16:00 Uhr

 

Gefördert vom Europäischen Sozialfonds, BMB und Land Burgenland

Von-Bis:

ganzjährig

Web: www.vhs-burgenland.at
Adresse: Schulgasse 17/3, 7400 Oberwart
Kosten: kostenlos
Bezirk: Oberwart
Kurstyp: Vorbereitende Angebote
Anbieter: Burgenländische Volkshochschulen
Kontaktperson: Margit Poandl
Telefon: 03352/34525-34
E-Mail: m-poandl@vhs-burgenland.at

Modulares Bewerbungstraining

Kursinhalte

• Erarbeiten der Bewerbungsstrategien und aktive Bewerbung

• Aussagekräftiger Lebenslauf

• Auf die Firma zugeschnittener Begleitbrief

• Telefontraining

• Üben von Vorstellungsgesprächen

• Ausfindig machen eines Arbeitsplatzes

• Offizieller und inoffizieller Arbeitsmarkt

• Internetrecherchen

• Zeit- und Eigenmanagement

• Führen eines Arbeitshandbuches

• Aufstellen eines Zeitplans

• EDV (bei Bedarf) und Soft Skills

• Einführung bzw. Vertiefung von MS Word, MS Excel, Internet

• Kommunikationstraining

• Konfliktmanagement u.a. Schlüsselqualifikationen

• 1 Woche Praktikum

 

Begleitende Angebote:

  • Individualcoaching in Form von Einzelgesprächen
  • Gruppensettings für Themen, die für alle TeilnehmerInnen von Interesse sind

Ziel ist, individuelle Kenntnisse und Erfahrungen zu eruieren, Selbstständigkeit und Eigenverantwortung zu stärken und entsprechende Arbeitsplätze zu finden. 

 

Kursziel

Das Ziel der Maßnahme ist eine personenzentrierte, auf die einzelnen Bedürfnisse der TeilnehmerInnen eingehende Unterstützung beim Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt.

 

Zielgruppe/Voraussetzungen

Arbeitssuchende Jugendliche unter 25 Jahre, die eine berufliche Neuorientierung benötigen und Unterstützung bei der Verbesserung ihrer Bewerbungsstrategie brauchen.

 

Termin & Dauer

Einstieg nach Vereinbarung

Dauer: 6 Wochen inkl. 1 Woche Praktikum

 

Kurszeiten

Gesamt 20 UE/Woche:

16 UE Gruppenphase: Montag – Donnerstag 8.00 - 12.00 Uhr

4 UE Einzel- und Individualbetreuung: Montag – Donnerstag 12.00 – 13.00 Uhr

 

Anmeldung

Teilnahme nur nach Absprache mit dem Arbeitsmarktservice Oberwart möglich!

Von-Bis:

ganzjährig

Web: http://www.bfi-burgenland.at/bfi-landkarte/servicecenter-oberwart/
Adresse: Grazerstraße 86, 7400 Oberwart
Kosten: kostenlos
Bezirk: Oberwart
Kurstyp: Vorbereitende Angebote
Anbieter: Berufsförderungsinstitut
Kontaktperson: Friedrich Muth oder Walter Wagner
Telefon: 050/904 140
E-Mail: friedrich.muth@ams.at oder walter.wagner@ams.at

MonA - Net, Reine Mädchensache

Was bietet MonA – Net?

  • MONA – NET Helpdesk:
    Psychologische (Online)Beratung für unterschiedlichste Problembereiche: u.a. Liebeskummer, Beziehungsfragen, Essstörungen, selbstverletzendes Verhalten, Alkohol- Drogen- Substanzmittelmissbrauch, Gewalt, Überforderung, (cyber)mobbing, etc.
  • (Online) Bildungs- und Berufsberatung:
    u.a. Planung des beruflichen Werdeganges, Bildungsberatung (Schulen, Weiterbildung, Studienberatung, Berufs- und Schulpraktika, beruflicher Wiedereinstieg für junge Mütter, Coaching und Hilfe bei der Erstellung von Bewerbungsunterlagen, Bewerbungsworkshops in Schulen & Potenzialanalysen inkl. persönlichem Auswertungsgespräch)
  • Foren zu den Themen
    -> Beruf & Studium (Schule & Co, Body & Soul)
    -> Info & Tipps (Spass & Freizeit, Kunst & Literatur)
    -> PC & Internet
  • Mona-Zine mit Themen zu
    -> Beruf & Studium
    -> Body & Soul
    -> Infos & Tipps
    -> Spass & Freizeit
    ->Workshop
    -> PC & Internet
  • Gästebuch – Einträge und persönliche Mitteilungen (PM)
  • Buddies (eigene Freunde kennzeichnen)
  • Tagebucheinträge
  • Persönliche Homepage
  • Umfragen, Yellow Pages (Gelbe Seiten, über 500 Links zu Beratungseinrichtungen)

 

Zielgruppe
Mädchen und junge Frauen zwischen 12 und 24 Jahren

Von-Bis:

ganzjährig

Web: www.mona-net.at
Adresse: Thomas A. Edisonstraße 2, 7000 Eisenstadt
Kosten: kostenlos
Bezirk: Eisenstadt
Kurstyp: Beratung, Begleitung, Coaching
Anbieter: MonA - Net
Kontaktperson: MMag.a Isabell Semmelweis-Valenta
Telefon: 0664/88 26 94 09
E-Mail: isabell.valenta@mona-net.at

Pflichtschulabschluss in Eisenstadt

Die Burgenländischen Volkshochschulen bieten kostenlos für Jugendliche ab 16 und Erwachsene ohne positiven Abschluss der 8. Schulstufe die Möglichkeit zur Vorbereitung auf den Pflichtschulabschluss.

  • Vier Pflichtfächer: Deutsch – Kommunikation und Gesellschaft, Mathematik, Englisch – Globalität und Transkulturalität, Berufsorientierung
  • Drei Wahlfächer: Gesundheit und Soziales, Natur und Technik, Kreativität und Gestaltung
  • Politische Bildung, digital unterstütztes Lernen und begleitendes Lerncoaching

 

Zugangskriterien

Deutschkenntnisse auf A2-Niveau und Rechenkenntnisse (Grundrechnungsarten) sind Voraussetzungen, um in den Pflichtschulabschlusslehrgang einsteigen und Prüfungen erfolgreich absolvieren zu können.

 

Kurszeiten und Dauer

Pflichtschulabschluss-Lehrgänge starten pro Semester und sind modular aufgebaut. Der Einstieg ist nach erfolgreicher Eingangsberatung nach Bedarf flexibel möglich. Es können auch einzelne Module besucht werden. Die Dauer des Lehrgangs beträgt 14-16 Monate. Der Unterricht findet tagsüber statt, mit durchschnittlich 20 Wochenstunden. Der Gesamtlehrgang umfasst 1066 Unterrichtseinheiten.

 

Prüfungen

Eine Prüfung muss an einer Neuen Mittelschule abgelegt werden, die dann auch das Gesamtzeugnis ausstellt. Alle anderen Prüfungen können bei den Burgenländischen Volkshochschulen abgelegt werden.

 

Akkreditiert von der „Initiative Erwachsenenbildung“

Gefördert von: Europäischer Sozialfonds, BMBWF und Land Burgenland.

 

Von-Bis:

ganzjährig

Web: www.vhs-burgenland.at
Adresse: Pfarrgasse 10, 7000 Eisenstadt
Kosten: kostenlos
Bezirk: Eisenstadt
Kurstyp: Vorbereitende Angebote
Anbieter: Burgenländische Volkshochschulen
Kontaktperson: Elisabeth Pfluger
Telefon: 02682/61363-14
E-Mail: e-pfluger@vhs-burgenland.at

Pflichtschulabschluss in Frauenkirchen

Die Burgenländischen Volkshochschulen bieten kostenlos für Jugendliche ab 16 und Erwachsene ohne positiven Abschluss der 8. Schulstufe die Möglichkeit zur Vorbereitung auf den Pflichtschulabschluss.

  • Vier Pflichtfächer: Deutsch – Kommunikation und Gesellschaft, Mathematik, Englisch – Globalität und Transkulturalität, Berufsorientierung
  • Drei Wahlfächer: Gesundheit und Soziales, Natur und Technik, Kreativität und Gestaltung
  • Politische Bildung, digital unterstütztes Lernen und begleitendes Lerncoaching

 

Zugangskriterien

Deutschkenntnisse auf A2-Niveau und Rechenkenntnisse (Grundrechnungsarten) sind Voraussetzungen, um in den Pflichtschulabschlusslehrgang einsteigen und Prüfungen erfolgreich absolvieren zu können.

 

Kurszeiten und Dauer

Pflichtschulabschluss-Lehrgänge starten pro Semester und sind modular aufgebaut. Der Einstieg ist nach erfolgreicher Eingangsberatung nach Bedarf flexibel möglich. Es können auch einzelne Module besucht werden. Die Dauer des Lehrgangs beträgt 14-16 Monate. Der Unterricht findet tagsüber statt, mit durchschnittlich 20 Wochenstunden. Der Gesamtlehrgang umfasst 1066 Unterrichtseinheiten.

 

Prüfungen

Eine Prüfung muss an einer Neuen Mittelschule abgelegt werden, die dann auch das Gesamtzeugnis ausstellt. Alle anderen Prüfungen können bei den Burgenländischen Volkshochschulen abgelegt werden.

 

Akkreditiert von der „Initiative Erwachsenenbildung“

Gefördert von: Europäischer Sozialfonds, BMBWF und Land Burgenland.

 

Von-Bis:

ganzjährig

Web: www.vhs-burgenland.at
Adresse: Amtshausgasse 9/1, 7132 Frauenkirchen
Kosten: kostenlos
Bezirk: Neusiedl / See
Kurstyp: Vorbereitende Angebote
Anbieter: Burgenländische Volkshochschulen
Kontaktperson: Ursula Foki
Telefon: 02172/8806-23
E-Mail: u-foki@vhs-burgenland.at

Pflichtschulabschluss in Oberwart

Die Burgenländischen Volkshochschulen bieten kostenlos für Jugendliche ab 16 und Erwachsene ohne positiven Abschluss der 8. Schulstufe die Möglichkeit zur Vorbereitung auf den Pflichtschulabschluss.

  • Vier Pflichtfächer: Deutsch – Kommunikation und Gesellschaft, Mathematik, Englisch – Globalität und Transkulturalität, Berufsorientierung
  • Drei Wahlfächer: Gesundheit und Soziales, Natur und Technik, Kreativität und Gestaltung
  • Politische Bildung, digital unterstütztes Lernen und begleitendes Lerncoaching

 

Zugangskriterien

Deutschkenntnisse auf A2-Niveau und Rechenkenntnisse (Grundrechnungsarten) sind Voraussetzungen, um in den Pflichtschulabschlusslehrgang einsteigen und Prüfungen erfolgreich absolvieren zu können.

 

Kurszeiten und Dauer

Pflichtschulabschluss-Lehrgänge starten pro Semester und sind modular aufgebaut. Der Einstieg ist nach erfolgreicher Eingangsberatung nach Bedarf flexibel möglich. Es können auch einzelne Module besucht werden. Die Dauer des Lehrgangs beträgt 14-16 Monate. Der Unterricht findet tagsüber statt, mit durchschnittlich 20 Wochenstunden. Der Gesamtlehrgang umfasst 1066 Unterrichtseinheiten.

 

Prüfungen

Eine Prüfung muss an einer Neuen Mittelschule abgelegt werden, die dann auch das Gesamtzeugnis ausstellt. Alle anderen Prüfungen können bei den Burgenländischen Volkshochschulen abgelegt werden.

 

Akkreditiert von der „Initiative Erwachsenenbildung“

Gefördert von: Europäischer Sozialfonds, BMBWF und Land Burgenland.

 

Von-Bis:

ganzjährig

Web: www.vhs-burgenland.at
Adresse: Schulgasse 17/3, 7400 Oberwart
Kosten: kostenlos
Bezirk: Oberwart
Kurstyp: Vorbereitende Angebote
Anbieter: Burgenländische Volkshochschulen
Kontaktperson: Margit Poandl
Telefon: 03352/34525-34
E-Mail: m-poandl@vhs-burgenland.at

Potenzialanalyse

Durch die Potenzialanalyse werden Jugendlichen Möglichkeiten für Ihren weiteren beruflichen oder schulischen Weg aufgezeigt:

  • Schule oder Lehre?
  • Für welchen Beruf bin ich geeignet?
  • Welche Schule passt zu meinen Interessen?

 

Inhalt
Die Potenzialanalyse umfasst eine Testung sowie ein individuell vereinbartes Beratungsgespräch mit einer Psychologin.

 

Ablauf
Im Zuge des ersten Termins absolvieren Sie eine Testbatterie bestehend aus einem Leistungstest, der Ihre Stärken und Fähigkeiten in verschiedenen Bereichen erfasst, sowie Interessens- und Persönlichkeitsfragebögen.

Im Zuge des Beratungstermins werden Ihnen die Ergebnisse der Potenzialanalyse präsentiert und ausführlich besprochen. Sie erfahren, wo Ihre individuellen Potenziale und Neigungen liegen und wie Sie sie in Ihre schulische oder berufliche Entwicklung einfließen lassen können.

 

Bei ausreichender Teilnehmerzahl kann die Potenzialanalyse für Jugendliche auch direkt an der Schule (Berufs- und Schulwahleignungstest) durchgeführt werden.

Die Termine finden Sie im WIFI Kursbuch.

Von-Bis:

ganzjährig

Web: www.wko.at/bgld
Adresse: Robert Graf-Platz 1 7000 Eisenstadt
Kosten: Euro 30,--
Bezirk: Eisenstadt
Kurstyp: Beratung, Begleitung, Coaching
Anbieter: Wirtschaftskammer Burgenland
Kontaktperson: Dr.in Sabine Lehner
Telefon: 05 90 907 - 1811
E-Mail: sabine.lehner@wkbgld.at

Produktionsschule BUZ (Neutal)

Ziel
Unterstützung der Jugendlichen, die ohne ein umfassendes Training der Sozialkompetenzen und/oder Kulturtechniken (Lesen, Schreiben, Rechnen) keine weiterführende Ausbildung starten können. Zielsetzung ist das Erlangen einer individuellen „Ausbildungsreife“ und der Erwerb fehlender Kompetenzen.

 

Zielgruppe
Jugendliche und junge Erwachsene von 15 bis 24 Jahren, die vor dem Antritt einer Berufsausbildung bzw. einer weiterführenden schulischen Ausbildung einen Nachholbedarf hinsichtlich ihrer schulischen und sozialen sowie persönlichen Kompetenzen aufweisen.

 

Voraussetzungen
Förderung durch das AMS und abgeschlossenes Jugendcoaching.

 

Inhalte/Module

1. Trainingsmodul

Aktivierung:

  • Erlernen grundlegender Kompetenzen wie Pünktlichkeit, Ausdauer, Sozialverhalten etc.

Übung:

  • Übungswerkstatt
  • Kantine
  • Garten
  • Hauswartung

Spezialisierung:

  • Praktika in der freien Wirtschaft

 

2. Wissenswerkstatt:

Individuelle und zielorientierte Förderung der Fähigkeiten im Bereich Kulturtechniken, Neue Medien, Kreativität und lebenspraktische Anforderungen. Förderung schulischer und persönlicher Kompetenzen.

 

3. Sportmodul:

Sportliche Aktivitäten wie Schwimmen, Nordic Walking, Fußball, Tanzen, Tischtennis usw. zur Förderung des Gesundheits- und Selbstbewusstseins und des Teamgeistes.

 

4. Coachingmodule:

Persönliche Beratungsgespräche um individuelle Ziele festzulegen. Begleitung der/des Jugendlichen während der gesamten Teilnahmedauer.

 

Kosten
Die Kosten für den Kurs und die Arbeitsunterlagen werden vom AMS und dem SMS (Sozialministeriumservice) mit dem BUZ Neutal direkt verrechnet.

 

Voraussetzungen

  • Aufnahme nur in Absprache mit AMS möglich
  • abgeschlossenes Jugendcoaching

 

 

Von-Bis:

ganzjährig

Web: www.buz.at
Adresse: Hans Nießl-Platz 1, 7343 Neutal
Kosten: kostenlos
Bezirk: Oberpullendorf
Kurstyp: Vorbereitende Angebote
Anbieter: BUZ Neutal
Kontaktperson: Karin Dreindl
Telefon: 02618/24220
E-Mail: dreindl@buz.at

Produktionsschule Do-it Burgenland (Eisenstadt)

Zielgruppe

Jugendliche zwischen 15 Jahren bis zum vollendeten 21. Lebensjahr. In bestimmten Fällen ist die Teilnahme auch bis zum 24. Lebensjahr möglich (sonderpädagogischer Förderbedarf, Lernbehinderung, soziale oder/und emotionale Beeinträchtigung).

 

Ziele

  • Erreichen der individuellen Ausbildungsfähigkeit und Begleitung der Jugendlichen in den nächsten Ausbildungsschritt
  • Erlernen sozialer und beruflicher (Kern-)Kompetenzen und Arbeitstugenden, um den Anforderungen in der Ausbildung gewachsen zu sein
  • Erlangen der notwendigsten Alltagskompetenzen und einer grundlegenden gesellschaftlichen Orientierung

 

Voraussetzungen

Zuweisung duch Jugendcoaching; Einstieg jederzeit möglich.

 

Beschreibung & Besonderheiten

  • Trainingsmodule

Neben praktischen Triningsmodulen mit TrainerInnen für die Berufe Einzelhandel, Lager, Tourismus/Eventmanagement und Gastronomie können auch weitere Berufswünsche in anderen Lehrberufsfeldern durch Kooperationsbetriebe ermöglicht werden. Darüber hinaus gibt es Übungs-Firmen, externe Workshops und berufsgruppenübergreifende Projekte, so dass viel Verschiedenes ausprobiert werden kann.

  • Coaching

- Erstellung eines Entwicklungs- und Perspektivenplans
- Regelmäßige Einzelcoachings
- Organisation der Firmenkooperationen (Schnuppertage & Praktika)
- Beratung in rechtlichen, arbeitsmarktpolitischen und psychologischen Anliegen
- Elternarbeit
- Untertsützung & Beratung

  • Wissenswerkstatt

- An die Jugendlichen angepasste Einheiten in kleinen Gruppen (auch Einzelförderung)
- Inhalte umfassen Schulstoff, aber vorrangig auch soziale Kompetenzen, neue Medien, EDV, Kulturtechniken, Politik, aktuelle Themen, Fachworkshops etc.
- Einsatz von verschränktem Lernen mittels konkreter Aufgaben aus dem jeweiligen Trainingsmodul - zB. sinnerfassendes Lesen von kurzen Anweisungen, Texte zum Arbeitsbereich mündlich oder schriftliche zusammenfassen etc.
- Durchfühung von Mini-Projekten
- Erlebnispädagogische Inputs
- Exkursionen
- ECDL Führerschein

  • Sport und Bewegung

- Kooperationen mit Sportvereinen
- Abgestimmte Angebote für Mädchen und Burschen
- Fixangebote (zB. Basketball, Krafttraining, Entspannungstechniken) und Themenwochen (zB. Sommersportwoche, Outdoorpädagogik)

 

Stundenausmaß

Zwischen 16 und 30 Wochenstunden in der Zeit von 08.30 - 16.00 Uhr (Mo.-Do.) und 08.30 - 12.00 Uhr (Fr.).

 

Kosten

Der Besuch der Produktionsschule ist kostenlos; die TeilnehmerInnen erhalten während der Ausbildung die DLU (Deckung des Lebensunterhalts) vom AMS.

 

Von-Bis:

ganzjährig

Web: https://www.itworks.co.at/projekte/produktionsschulen/burgenland.html
Adresse: Pfarrgasse 28/1 - Top 4, 7000 Eisenstadt
Kosten: kostenlos
Bezirk: Eisenstadt
Kurstyp: Vorbereitende Angebote
Anbieter: itworks Personalservice & Beratung gemeinnützige GmbH
Kontaktperson: Doris Zebrakovsky (Projektleitung)
Telefon: 0664/601 77 500
E-Mail: produktionsschulebgld(at)itworks.co.at

Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr und Anspruch auf Vollständigkeit.