Wege zur Ausbildung

Hier wird Ihnen einen Überblick über Unterstützungsangebote für Jugendliche von 15 bis 25 Jahren im Burgenland geboten.
Dieser Überblick über die Angebote am Übergang Schule und Beruf soll als Unterstützung für Jugendliche, Eltern sowie Multiplikatoren und Multiplikatorinnen dienen.
Die Unterstützungsangebote sind in drei Kategorien unterteilt und beinhalten jeweils Beschreibungen des Angebots, der Zielgruppe und eine Kontaktmöglichkeit. Darüber hinaus können Sie sich die Angebote für den gewünschten Bezirk abrufen.


117 Ergebnisse gefunden

Überbetriebliche Lehrausbildung und Sonderform "Handwerkliche Berufe" in Neutal

Mögliche Berufsgruppen

  • Einzelhandel
  • KonditorIn
  • FloristIn
  • Elektrotechnik
  • IT-Technik

 

Ziele

  • Unterstützung der Jugendlichen bei der Suche nach einem betrieblichen Lehrverhältnis
  • Ausbildung entsprechend des Berufsbildes des jeweiligen Lehrberufes
  • Absolvierung der jeweiligen Berufsschulklasse

 

Zielgruppe der 'Überbetrieblichen Lehrausbildung'

  • Lehrstellensuchende Jugendliche mit abgeschlossener Schulpflicht
  • LehrabbrecherInnen in jedem Lehrjahr
  • SchulabbrecherInnen aus berufsbildenden Schulen
  • Übereinstimmung mit dem Jugendausbildungssicherungsgesetz und den dazugehörigen Durchführungsbestimmungen in den jeweils gültigen Fassungen

 

Zielgruppe der 'Sonderform der Überbetrieblichen Lehrausbildung'

  • Jugendliche, die am Ende der Pflichtschule Sonderpädagogischem Förderbedarf hatten und zumindest teilweise nach dem Lehrplan einer Sonderschule unterrichtet wurden oder
  • Jugendliche ohne bzw. mit negativem Abschluss der Neuen Mittelschule oder
  • Jugendliche mit Behinderung im Sinne des Behinderteneinstellungsgesetz bzw. des jeweiligen Landesbehindertengesetzes

 

Inhalte

  • Vermittlung von berufsspezifischen Fertigkeiten und Kenntnissen im angestrebten Berufsbild in Kooperation mit Praktikumsbetrieben
  • Sammeln von einschlägigen Erfahrungen im angestrebten Berufsbild (Praktika in geeigneten Lehrausbildungsbetrieben)
  • Training von effektiven Bewerbungstechniken und Erstellen von professionellen Bewerbungsunterlagen
  • Unterstützung bei der Integration in ein betriebliches Lehrverhältnis
  • Vorbereitung auf die Berufsschule
  • Vermittlung und Training von grundsätzlichen Arbeitstugenden (dem Beruf angepasst)

 

Veranstaltungszeiten

Montag bis Donnerstag von 08:00 - 16:20 Uhr
Freitag von 08:00 - 11:40 Uhr

 

Anmeldung

Bitte sprechen Sie mit Ihrer/m AMS-BeraterIn über die Teilnahme an der Lehrausbildung.

Von-Bis: 01.12.17 - 30.11.18
Web: http://www.ams.at/service-arbeitsuchende/finanzielles/foerderungen/ueberbetriebliche-lehrausbildung
Adresse: Hans Nießl-Platz 1, 7343 Neutal
Kosten: kostenlos
Bezirk: Oberpullendorf
Kurstyp: Berufsausbildung
Anbieter: BUZ Neutal
Kontaktperson: Martin Liebentritt
Telefon: 050/904 140
E-Mail: martin.liebentritt@ams.at

Überbetriebliche Lehrausbildung und Sonderform der Überbetrieblichen Lehrausbildung - Dienstleistungsberufe in Güssing

Mögliche Berufsgruppen

  • Einzelhandel
  • FriseurIn
  • KonditorIn
  • InformationstechnologIn
  • Koch/Köchin
  • Bürokauffrau/-mann
  • Restaurantfachfrau/-mann

 

Inhalte

  • Allgemeinbildung und Fachtheorie
  • Praxisbezogener Ausbildungsanteil im Ausbildungsbetrieb (Praktikum)
  • Praktische Arbeit im gewählten Berufsbild
  • Berufsschulvorbereitung

 

Zielgruppe für die 'Überbetriebliche Lehrausbildung'

  • Alle beim Arbeitsmarktservice vorgemerkten Lehrstellensuchenden mit abgeschlossener Schulpflicht

 

Zielgruppe für die 'Sonderform der Überbetrieblichen Lehrausbildung'

Vorgemerkte Jugendliche des Arbeitsmarktservice, die nicht in ein Lehrverhältnis in einem Betrieb vermittelt werden konnten und auf die mindestens eine der folgenden Voraussetzungen zutrifft:

  • Jugendliche, die am Ende der Pflichtschule sonderpädagogischen Förderbedarf hatten und zumindest teilweise nach dem Lehrplan einer Sonderschule unterrichtet wurden, oder
  • Jugendliche mit negativem bzw. ohne Abschluss einer Neuen Mittelschule oder
  • Jugendliche mit Behinderung im Sinne des Behinderteneinstellungsgesetzes bzw. des jeweiligen Landesbehindertengesetzes

 

Veranstaltungszeiten

Montag – Donnerstag: 08:00 – 16:00 Uhr
Freitag: 08:00 – 12:00 Uhr

 

Veranstaltungsort

Dialog Bildungs- und Beratungsinstitut GmbH
Technologiezentrum Güssing
Europastraße 1, 7540 Güssing

 

Anmeldung

Bitte sprechen sie mit ihrer/m AMS–BeraterIn über die Teilnahme an der Lehrausbildung.

Von-Bis: 01.12.17 - 30.11.18
Web: http://www.ams.at/service-arbeitsuchende/finanzielles/foerderungen/ueberbetriebliche-lehrausbildung
Adresse: Technologiezentrum Güssing, Europastr. 1, 7540 Güssing
Kosten: kostenlos
Bezirk: Güssing
Kurstyp: Berufsausbildung
Anbieter: Dialog Bildungs- und Beratungsinstitut GmbH
Kontaktperson: Sonja Marth
Telefon: 050/904 140
E-Mail: sonja.marth@ams.at

Überbetriebliche Lehrausbildung und Sonderform der Überbetrieblichen Lehrausbildung - Holz und sonstige Berufe

Mögliche Berufsgruppen

  • TischlerIn
  • Zimmerei
  • Tischlereitechnik
  • Fertigteilhausbau
  • Garten- und Grünflächengestaltung
  • Greenkeeping

 

Inhalte

  • Berufsbilder des Holz- und Gartengewerbes, sowie verwandte und sonstige Berufe
  • Grundlegende Erarbeitung des Karriereplans und Bewerbungstrainings
  • Einführung und Kennenlernen
  • Motivation
  • Erkennung von Stärken und Schwächen
  • Leistungsprofilerstellung und Berufsbilder
  • Bedingungen des Arbeitsmarktes, persönliche und regionale Berufsmöglichkeiten
  • Rhetorik, Kommunikation und Kooperation
  • Zeit- und Energiemanagement
  • EDV Grundlagen
  • Bewerbungstraining, Vorstellungsgespräche, Videotraining
  • Erstellen der Bewerbungsunterlagen
  • Telefon- und Gesprächstraining
  • Erarbeitung eines realistischen Karriereplan mit Zielformulierungen und konkreten Zielen
  • Praktikumssuche, Arbeitsplatzsuche

 

Sozialpädagogische Betreuung

Die sozialpädagogische Betreuung und der Erwerb von Schlüsselqualifikationen werden im Rahmen des gesamten Lehrplanes prozessbegleitend angeboten. Darüber hinaus gibt es Einzelcoaching für jede/en Jugendliche/n.

 

Zielgruppe für die 'Überbetriebliche Lehrausbildung'

Jugendliche die beim Arbeitsmarktservice vorgemerkt sind

 

Zielgruppe für Berufsausbildungen gemäß §8b BAG (verlängerte Lehre und Teilqualifizierung)

Vorgemerkte Jugendliche des AMS, die nicht in ein Lehrverhältnis in einem Betrieb vermittelt werden konnten und auf die mindestens eine der folgenden Voraussetzungen zutrifft:

  • Jugendliche, die am Ende der Pflichtschule sonderpädagogischem Förderbedarf hatten oder teilweise nach dem Lehrplan einer Sonderschule unterrichtet wurden oder
  • Jugendliche mit negativem oder ohne Abschluss einer Neuen Mittelschule oder
  • Jugendliche mit Behinderung im Sinne des Behinderteneinstellungsgesetzes bzw. des jeweiligen Landesbehindertengesetzes oder

 

Kursziel

Ziel ist die Sicherstellung einer umfassenden Ausbildung der Jugendlichen im jeweiligen Lehrberuf sowie der positive Abschluss der Lehrabschlussprüfung bzw. Abschlussprüfung.

 

Kurszeiten

Montag - Donnerstag: 8:00 – 16:30 Uhr
Freitag: 8:00 – 12:00 Uhr

 

Anmeldung

Bitte sprechen Sie mit Ihrem/Ihrer AMS-Berater/in über die Teilnahme an dieser Berufsausbildung.

Von-Bis: 01.12.17 - 30.11.18
Web: http://www.ams.at/service-arbeitsuchende/finanzielles/foerderungen/ueberbetriebliche-lehrausbildung
Adresse: Wiener Straße 60, 7540 Güssing
Kosten: kostenlos
Bezirk: Güssing
Kurstyp: Berufsausbildung
Anbieter: Berufsförderungsinstitut Güssing
Kontaktperson: Sonja Marth
Telefon: 050/904 140
E-Mail: sonja.marth@ams.at

Überbetriebliche Lehrausbildung und Sonderform der Überbetrieblichen Lehrausbildung in Jennersdorf

Mögliche Berufsgruppen

  • Elektrotechnik
  • Einzelhandel
  • MechatronikerIn

 

Inhalte

  • Grundausbildung im gewählten Beruf
  • Vorbereitung auf eine berufliche Ausbildung
  • Praktische Arbeit in einem Betrieb
  • Laufende Praktikumsbetreuung
  • Berufsschulvorbereitung
  • Berufsschulbesuch der 1. Klasse
  • Bewerbungsmanagement
  • Lehrstellensuche
  • Persönlichkeitsentwicklung

 

Zielgruppe Überbetriebliche Lehrausbildung

Alle beim AMS vorgemerkten Lehrstellensuchenden mit abgeschlossener Schulpflicht, die trotz intensiver Vermittlungsversuche keine geeignete Lehrstelle finden konnten bzw. eine betriebliche Lehre abgebrochen haben.

 

Zielgruppe Sonderform Überbetriebliche Lehrausbildung

  • Jugendliche, die am Ende der Pflichtschule Sonderpädagogischem Förderbedarf hatten und zumindest teilweise nach dem Lehrplan einer Sonderschule unterrichtet wurden oder
  • Jugendliche ohne bzw. mit negativem Abschluss der Hauptschule bzw. Neuen Mittelschule oder
  • Jugendliche mit Behinderung im Sinne des Behinderteneinstellungsgesetz bzw. des jeweiligen Landesbehindertengesetzes

 

Sozialpädagogische Betreuung

Die sozialpädagogische Betreuung und der Erwerb von Schlüsselqualifikationen werden im Rahmen des gesamten Lehrplanes prozessbegleitend angeboten. Darüber hinaus gibt es Einzelcoaching für jede/en Jugendliche/n.

 

Kursziele

  • Sicherstellung einer umfassenden Ausbildung der Jugendlichen im jeweiligen Lehrberuf
  • Vermittlung auf eine betriebliche Lehrstelle

 

Kurszeiten

Montag – Donnerstag: 08:00 – 16:00 Uhr
Freitag: 08:00 – 12:00 Uhr

 

Anmeldung

Bitte sprechen Sie mit Ihrem/Ihrer AMS-Berater/in über die Teilnahme an dieser Berufsausbildung.

Von-Bis: 01.12.17 - 30.11.18
Web: http://www.ams.at/service-arbeitsuchende/finanzielles/foerderungen/ueberbetriebliche-lehrausbildung
Adresse: Kirchenstraße 9, 8380 Jennersdorf
Kosten: kostenlos
Bezirk: Jennersdorf
Kurstyp: Berufsausbildung
Anbieter: Berufsförderungsinstitut Jennersdorf
Kontaktperson: Doris Eggenberger
Telefon: 050/904 140
E-Mail: doris.eggenberger@ams.at

Überbetriebliche Lehrausbildung und Sonderform der Überbetrieblichen Lehrausbildung- Baunebengewerbe

Mögliche Berufsbilder

  • Maurer/in
  • Maler/in und Anstreicher/in
  • Pflasterer/in
  • Platten- und Fliesenleger/in
  • Stuckateur/in und Trockenausbauer/in
  • Tischler/in
  • Elektroinstallateur/in
  • KFZ-Techniker/in

 

Inhalte

  • Vermittlung auf eine betriebliche Lehrstelle oder Ablegung der Lehrabschlussprüfung
  • Besuch der Berufsschule
  • Sozialpädagogische Betreuung und Lernbetreuung

 

Kursziel

Die TeilnehmerInnen dieses Lehrganges sollen am Ende der Ausbildung über die in der Prüfungsordnung dieses Lehrberufes gestellten Anforderungen, Kenntnisse bzw. Fertigkeiten verfügen und die Lehrabschlussprüfung positiv ablegen.

 

Zielgruppe / Voraussetzungen

Alle beim AMS vorgemerkten Lehrstellensuchenden mit abgeschlossener Schulpflicht, die trotz intensiver Vermittlungsversuche keine geeignete Lehrstelle finden konnten oder die eine betriebliche Lehre abgebrochen haben.

 

Für die Ausbildung in der Sonderform - Berufsausbildung gemäß §8b BAG (Teilqualifizierung und verlängerte Lehre) - kommen Jugendliche in Betracht, die das AMS nicht in ein Lehrverhältnis vermitteln konnte und auf die eine der folgenden Voraussetzungen zutrifft:

  • Jugendliche, die am Ende der Pflichtschule sonderpädagogischen Förderbedarf hatten und zumindest teilweise nach dem Lehrplan einer Sonderschule unterrichtet wurden, oder
  • Jugendliche ohne Hauptschulabschluss bzw. mit negativen Hauptschulabschluss oder
  • Behinderte im Sinne des Behinderteneinstellungs- bzw. Landesbehindertengesetzes oder
  • Jugendliche, von denen im Rahmen einer Berufsorientierungsphase oder einer nicht erfolgreichen Vermittlung in ein Lehrverhältnis als Lehrling in einen Betrieb angenommen werden muss, dass für sie aus persönlichen Gründen in absehbarer Zeit keine reguläre Lehrstelle bei einem Betrieb gefunden werden kann.

 

Kurszeiten

Montag – Donnerstag: 07:30 – 16:00 Uhr
Freitag: 07:30 – 11:30 Uhr

 

Kursort

BFI-Lehrbauhof
7423 Pinkafeld, Steinamanger Straße 26

 

Anmeldung

Bitte sprechen Sie mit Ihrem/Ihrer AMS-Berater/in über die Teilnahme an dieser Berufsausbildung.

Von-Bis: 01.12.17 - 30.11.18
Web: http://www.ams.at/service-arbeitsuchende/finanzielles/foerderungen/ueberbetriebliche-lehrausbildung
Adresse: Steinamanger Straße 26, 7423 Pinkafeld
Kosten: kostenlos
Bezirk: Oberwart
Kurstyp: Berufsausbildung
Anbieter: Berufsförderungsinstitut Oberwart, Lehrbauhof
Kontaktperson: Friedrich Muth oder Walter Wagner
Telefon: 050/904 140
E-Mail: friedrich.muth@ams.at oder walter.wagner@ams.at

Überbetriebliche Lehrausbildung und Sonderform für Handel/Verkauf und Dienstleistungsberufe in Oberwart

Mögliche Berufsgruppe

  • Einzelhandel

 

Zielgruppe für Überbetriebliche Lehrausbildung

Beim Arbeitsmarktservice vorgemerkte Lehrstellensuchende mit abgeschlossener Schulpflicht.

 

Zielgruppe für Sonderform der Überbetrieblichen Lehrausbildung

  • Jugendliche, die am Ende der Pflichtschule Sonderpädagogischem Förderbedarf hatten und zumindest teilweise nach dem Lehrplan einer Sonderschule unterrichtet wurden oder
  • Jugendliche ohne bzw. mit negativem Abschluss der Neuen Mittelschule oder
  • Jugendliche mit Behinderung im Sinne des Behinderteneinstellungsgesetz bzw. des jeweiligen Landesbehindertengesetzes

 

Kursinhalte

  • Vermittlung der nötigen Kenntnisse und  Fertigkeiten des jeweiligen Lehrberufes
  • Ausbildung in Praktikumsbetrieben
  • Besuch der Berufsschule
  • Lernbegleitung- und unterstützung nach individuellem Bedarf

 

Kursort

die Berater Unternehmensberatungs GmbH
Hauptplatz 11/8, 7400 Oberwart

 

Anmeldung

Bitte sprechen Sie mit Ihrem/Ihrer AMS-Berater/in über die Teilnahme an dieser Berufsausbildung.

Von-Bis: 01.12.17 - 30.11.18
Web: http://www.ams.at/service-arbeitsuchende/finanzielles/foerderungen/ueberbetriebliche-lehrausbildung
Adresse: Hauptplatz 11, Top 8A/B, 7400 Oberwart
Kosten: kostenlos
Bezirk: Oberwart
Kurstyp: Berufsausbildung
Anbieter: die Berater Unternehmensberatungs GmbH
Kontaktperson: Friedrich Muth oder Walter Wagner
Telefon: 050/904 140
E-Mail: friedrich.muth@ams.at oder walter.wagner@ams.at

Vermittlungshilfekurs Jugendliche

Kursinhalte
Ziel der Maßnahme ist die Unterstützung der Jugendlichen beim Erlangen eines ausbildungsadäquaten Arbeitsplatzes und der beruflichen Zielfindung.
Die Kursmaßnahme beinhaltet einen theoretischen sowie einen praktischen Teil:

2 Theorietage/ Woche:
Ziel ist es, die Jugendlichen „jobready“ zu machen. Hierbei ist es wichtig, dass vorerst eine individuelle Zielfindung bzw. Karriereplanung erfolgt. Anschließend wird das Hauptaugenmerk auf die Stellensuche, die Erstellung von Bewerbungsunterlagen sowie die Vorbereitung auf ein Vorstellungsgespräch gelegt. Weitere Themenschwerpunkte sind u.a.: Kommunikations- und Teamtraining, Motivationstraining und Selbstwertstärkung, Aneignung sozialer Kompetenzen, Persönlichkeitsentwicklung sowie die Verbesserung der Organisationsfähigkeit, der Mobilität und der Gesundheit.

3 Praktikumstage/ Woche:
An den Praktikumstagen befinden sich die Jugendlichen in Betrieben der freien Wirtschaft. Die Jugendlichen werden angehalten selbständig und eigenverantwortlich einen adäquaten (je nach Vorbildung, Fähigkeit und Berufsziel)Praktikumsplatz zu finden. Vorrangig sollten Praktikums Betriebe gewählt werden, bei denen die Chance auf eine Arbeitsaufnahme besteht. Die Jugendlichen sollen während des Praktikums unter fachlicher Anleitung und ohne Leistungsdruck Arbeitsbereiche kennenlernen und ausprobieren können. Ziel ist die Festigung des Arbeitsrhythmus durch Regelmäßigkeit und Pünktlichkeit.

 

Voraussetzung
Teilnahme nur nach Absprache mit dem Arbeitsmarktservice Stegersbach möglich.

Von-Bis:

ganzjährig

Web: http://www.ams.at/service-arbeitsuchende/angebote-jugendliche
Adresse: Wienerstr. 60, 7540 Güssing
Kosten: kostenlos
Bezirk: Güssing
Kurstyp: Vorbereitende Angebote
Anbieter: Berufsförderungsinstitut
Kontaktperson: Sonja Marth
Telefon: 050/904 140
E-Mail: sonja.marth@ams.at

Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr und Anspruch auf Vollständigkeit.