Wege zur Ausbildung

Hier wird Ihnen einen Überblick über Unterstützungsangebote für Jugendliche von 15 bis 25 Jahren im Burgenland geboten.
Dieser Überblick über die Angebote am Übergang Schule und Beruf soll als Unterstützung für Jugendliche, Eltern sowie Multiplikatoren und Multiplikatorinnen dienen.
Die Unterstützungsangebote sind in drei Kategorien unterteilt und beinhalten jeweils Beschreibungen des Angebots, der Zielgruppe und eine Kontaktmöglichkeit. Darüber hinaus können Sie sich die Angebote für den gewünschten Bezirk abrufen.


116 Ergebnisse gefunden

Überbetriebliche Lehrausbildung Produktion, Handwerk und technische Berufe in Neusiedl am See

Inhalt

  • Berufsbildoptimierung
  • Grundlegender Fachunterricht
  • Beheben prinzipieller Defizite die die Lehrstellenfitness beeinträchtigen
  • Schulung von Schlüssenqualifikationen und Bewebungstraining
  • Kulturtechniken
  • Berufschulvorbereitung
  • Fach-Projektarbeit
  • Praktika in Betrieben
  • Grundausbildung im Beruf bzw. Berufsumfeld

 

Mögliche Berufe bzw. Berufsumfelder

  • EDV-Technik
  • Elektrotechnik
  • Garten- und Grünflächenestaltung
  • Installations- und Gebäudetechnik
  • IT-Technik
  • KFZ-Technik
  • KFZ-Spenglerei
  • Mechatronik
  • Tischlerei
  • Platten- und Fliesenleger

 

Ziel

Lehrausbildung und die Vermittlung auf eine Lehrstelle

 

Voraussetzungen und Zielgruppe

Kundinnen und Kunden des Arbeitsmarktservice

 

Veranstaltungszeiten

Montag - Donnerstag 08:00 - 16:00 Uhr

Freitag 08:00 - 11:30 Uhr

 

Veranstaltungsort

WIFI Neusiedl am See
Technologiezentrum
Ludwig Boltzmanngasse 2, 7100 Neusiedl am See

 

Anmeldung

Bitte sprechen Sie mit Ihrer AMS-Beraterin / Ihrem AMS-Berater über die Teilnahme an dieser Lehrausbildung

Von-Bis: 01.12.18 - 31.12.19
Web: http://www.ams.at/service-arbeitsuchende/finanzielles/foerderungen/ueberbetriebliche-lehrausbildung
Adresse: Ludwig-Boltzmann-Straße 2, 7100 Neusiedl/See
Kosten: kostenlos
Bezirk: Neusiedl / See
Kurstyp: Berufsausbildung
Anbieter: WIFI Burgenland
Kontaktperson: Jürgen Ethofer
Telefon: 050/904 140
E-Mail: juergen.ethofer@ams.at

Überbetriebliche Lehrausbildung und Sonderform der Überbetrieblichen Lehrausbildung - Dienstleistungsberufe in Güssing

Inhalte

In einem 12-monatigen Lehrgang erwerben Sie in Praxisbetrieben und durch unsere TrainerInnen die erforderlichen Fachkenntnisse und Fertigkeiten in dem von Ihnen gewählten Lehrberuf.

Sie werden als Lehrling von dieBerater bei der Sozialversicherung angemeldet und besuchen die Berufsschule entsprechend Ihres Ausbildungsjahres.

Bei Übernahme in ein reguläres Lehrverhältnis werden Ihre Ausbildungszeiten auf die Lehrzeit angerechnet.

 

Die Überbetriebliche Lehrausbildung und die Sonderform der Überbetrieblichen Lehrausbildung in Dienstleistungsberufen gliedern sich in drei Bereiche:

  • Ausbildung in Partnerbetrieben

Sie erwerben die erforderlichen praktischen Inhalte entsprechend der Ausbildungsordnung in Partnerbetrieben an drei Tagen pro Woche. Sie können Ihre Fähigkeiten in der praktischen Tätigkeit unter Beweis stellen und sich als Lehrling "empfehlen".

  • Berufsschulbesuch

Sie besuchen die Berufsschule als ordentliche/r SchülerIn entsprechend dem von Ihnen gewählten Lehrberuf und dem Lehrjahr in dem Sie sich befinden. Berufsschule Eisenstadt - im Ausmaß von 10 Wochen geblockt. Anmeldung erfolgt durch dieBerater

  • Ausbildung bei dieBerater

Wir vermitteln Ihnen die nötigen Kenntnisse und Fertigkeiten im Lehrberuf in Abstimmung mit dem Praxisbetrieb an zwei Tagen pro Woche. Wir unterstützen Sie bei der Suche von Praxisbetrieben und Lehrstellen. Wir begleiten Sie während der praktischen Ausbildung im Partnerbetrieb und unterstützen Sie sollten Schwierigkeiten auftreten. Wir unterstützen Sie beim Besuch der Berufsschule und bieten individuelles Lerncoaching. Wir erarbeiten mit Ihnen einen persönlichen Karriereplan und unterstützen Sie in Ihrem Bewerbungsprozess. Wir fördern Sie in der Ausbildung überfachlicher und digitaler Kompetenzen. Wir stehen Ihnen für individuelle Fragen und Anliegen zur Verfügung und begleiten Sie auf Ihrem Weg zum Lehrabschluss.

 

Ziel
Die TeilnehmerInnen verfügen am Ende der Ausbildung über die in der Prüfungsordnung des Lehrberufs gestellten Anforderungen, Kenntnisse und Fertigkeiten und legen die Lehrabschussprüfung positiv ab.

 

Voraussetzungen und Zielgruppe

Beim Arbeitsmarktservice vorgemerkte Lehrstellensuchende mit abgeschlossener Schulpflicht, die trotz intensiver Vermittlungsversuche keine geeignete Lehrstelle finden konnten oder eine betriebliche Lehre abgebrochen haben.

 

Veranstaltungszeiten

Montag – Donnerstag: 07:50 – 15:50 Uhr
Freitag: 07:50 – 13:50 Uhr

 

Veranstaltungsort

Die Berater
Technologiezentrum Güssing
Europastraße 1, 7540 Güssing

 

Anmeldung

Bitte sprechen sie mit ihrer/m AMS–BeraterIn über die Teilnahme an der Lehrausbildung.

Von-Bis: 03.12.18 - 02.12.18
Web: http://www.ams.at/service-arbeitsuchende/finanzielles/foerderungen/ueberbetriebliche-lehrausbildung
Adresse: Technologiezentrum Güssing, Europastr. 1, 7540 Güssing
Kosten: kostenlos
Bezirk: Güssing
Kurstyp: Berufsausbildung
Anbieter: "dieBerater" Unternehmensberatungsgesellschaft m.b.H.
Kontaktperson: Sarah Boandl
Telefon: 050/904 140
E-Mail: sarah.boandl@ams.at

Überbetriebliche Lehrausbildung und Sonderform der Überbetrieblichen Lehrausbildung - Holz und sonstige Berufe in Güssing

Inhalt

Die Maßnahme dauert insgesamt 12 Monate und ist in verschiedene Phasen unterteilt:

  • Grundlegende Erarbeitung des Karriereplans und Bewerbungstrainings
  • Trainingsphasen mit Unterstützung durch eine/n Fachtrainer/in
  • Praktika in Partnerbetrieben (3 Tage die Woche)
  • Der Besuch einer der Ausbildung entsprechenden Berufsschule ist verpflichtend

 

Mögliche Berufsbilder

  • Tischlerei
  • Zimmerei
  • Tischlereitechnik
  • Fertigteilhausbau
  • Garten- und Grünflächengestaltung

Ebenso möglich sind sonstige lehrverwandte Berufe!!!

 

Ablauf

Während der 12monatigen Ausbildung eignen sich die LehrgansteilnehmerInnen spätestens ab dem 2. Monat den Bildungsstoff des jeweils 1. Lehrjahres an drei Ausbildungstagen pro Woche im Praxisunterricht an, der in Partnerbetrieben des BFI Burgenland durchgeführt wird.

An den beiden anderen Tagen sind die TeilnehmerInnen im BFI.

An einem Tage festigen die TeilnehmerInnen unter Anleitung eines/r Fachtrainers/in die zum jeweiligen Berufsbild passenden praktischen Arbeiten, die sie in den Partnerbetrieben jeweils gelernt haben.

Am anderen Tag arbeiten die TeilnehmerInnen mit einem/r Trainer/in an den fachtheoretischen Inhalten bzw. am Karriereplan und erweitern die vorhandenen sozialen Kompetenzen in den Bereichen Kommunikation und Motivation bzw. ergänzen ihr Wissen im Bereich des Bewerbungstrainings.

 

Ziel

Die TeilnehmerInnen dieses Lehrganges sollen am Ende der Ausbildung über die in der Prüfungsordnung dieses Lehrberufes gestellten Anforderungen, Kenntnisse bzw. Fertigkeiten verfügen und die Lehrabschlussprüfung positiv ablegen.

Das Ziel in der Sonderform der Überbetrieblichen Lehrausbildung ist das Ablegen der Abschlussprüfung BAG (§8b Abs. 10).

Nach Maßgabe der Festlegung der Ausbildungsziele durch die Vertragspartner, die Berufsausbildungsassistenz, den Schulerhalter und die Schulbehörde 1. Instanz besteht di Pflicht bzw. das Recht zum Berufsschulbesuch.

 

Voraussetzungen und Zielgruppe

Alle beim AMS vorgemerkten Lehrstellensuchenden mit abgeschlossener Schulpflicht, die trotz intensiver Vermittlungsversuche keine geeignete Lehrstelle finden konnten oder eine betriebliche Lehre abgebrochen haben.

 

Veranstaltungszeiten

Montag - Donnerstag: 8:00 – 16:00 Uhr
Freitag: 8:00 – 12:00 Uhr

 

Veranstaltungsort

BFI Güssing

Wiener Straße 60, 7540 Güssing

 

Anmeldung

Bitte sprechen Sie mit Ihrem/Ihrer AMS-Berater/in über die Teilnahme an dieser Berufsausbildung.

Von-Bis: 01.12.17 - 30.11.18
Web: http://www.ams.at/service-arbeitsuchende/finanzielles/foerderungen/ueberbetriebliche-lehrausbildung
Adresse: Wiener Straße 60, 7540 Güssing
Kosten: kostenlos
Bezirk: Güssing
Kurstyp: Berufsausbildung
Anbieter: Berufsförderungsinstitut Güssing
Kontaktperson: Sonja Marth
Telefon: 050/904 140
E-Mail: sonja.marth@ams.at

Überbetriebliche Lehrausbildung und Sonderform der Überbetrieblichen Lehrausbildung- Bau und Baunebengewerbe in Oberwart

Inhalt

Die Gestaltung der Ausbildungsmaßnahmen muss im Wesentlichen den Berufsbildern des Bau- und Baunebengewerbes und das Ausbildungsziel den in der Prüfungsordnung dieser Lehrberufe gestellten Anforderungen entsprechen.

Die Ausbildung soll mit der Vermittlung auf eine betriebliche Lehrstelle beendet oder mit der Ablegung der Lehrabschlussprüfung abgeschlossen werden.

Der Besuch der Berufsschule ist verpflichtend.

Eine sozialpädagogische Betreuung, der Erwerb von Schlüsselqualifikationen sowie eine Lernbetreuung werden im Rahmen der gesamten Ausbildung angeboten.

Mögliche Berufsbilder mit den dazugehörigen Profilen:

  • Maurer/in
  • Maler/in und Anstreicher/in
  • Pflasterer/in
  • Platten- und Fliesenleger/in
  • Stuckateur/in und Trockenausbauer/in
  • Tischler/in
  • Elektroinstallateur/in
  • KFZ-Techniker/in

 

Ziel

Die TeilnehmerInnen dieses Lehrganges sollen am Ende der Ausbildung über die in der Prüfungsordnung dieses Lehrberufes gestellten Anforderungen, Kenntnisse bzw. Fertigkeiten verfügen und die Lehrabschlussprüfung positiv ablegen.

 

Voraussetzungen und Zielgruppe

Alle beim AMS vorgemerkten Lehrstellensuchenden mit abgeschlossener Schulpflicht, die trotz intensiver Vermittlungsversuche keine geeignete Lehrstelle finden konnten oder die eine betriebliche Lehre abgebrochen haben.

 

Für die Ausbildung in der Sonderform - Berufsausbildung gemäß §8b BAG (Teilqualifizierung und verlängerte Lehre) - kommen Jugendliche in Betracht, die das AMS nicht in ein Lehrverhältnis vermitteln konnte und auf die eine der folgenden Voraussetzungen zutrifft:

  • Jugendliche, die am Ende der Pflichtschule sonderpädagogischen Förderbedarf hatten und zumindest teilweise nach dem Lehrplan einer Sonderschule unterrichtet wurden, oder
  • Jugendliche ohne Hauptschulabschluss bzw. mit negativen Hauptschulabschluss oder
  • Behinderte im Sinne des Behinderteneinstellungs- bzw. Landesbehindertengesetzes oder
  • Jugendliche, von denen im Rahmen einer Berufsorientierungsphase oder einer nicht erfolgreichen Vermittlung in ein Lehrverhältnis als Lehrling in einen Betrieb angenommen werden muss, dass für sie aus persönlichen Gründen in absehbarer Zeit keine reguläre Lehrstelle bei einem Betrieb gefunden werden kann.

 

Veranstaltungszeiten

Montag – Donnerstag: 07:30 – 16:00 Uhr
Freitag: 07:30 – 11:30 Uhr

 

Veranstaltungsort

Metallausbildungszentrum Großpetersdorf
Fabriksgasse 3a, 7503 Großpetersdorf

 

Anmeldung

Bitte sprechen Sie mit Ihrem/Ihrer AMS-Berater/in über die Teilnahme an dieser Berufsausbildung.

Von-Bis: 08.01.18 - 01.12.19
Web: http://www.ams.at/service-arbeitsuchende/finanzielles/foerderungen/ueberbetriebliche-lehrausbildung
Adresse: Fabriksgasse 3a, 7503 Großpetersdorf
Kosten: kostenlos
Bezirk: Oberwart
Kurstyp: Berufsausbildung
Anbieter: Metallausbildungszentrum Großpetersdorf
Kontaktperson: Friedrich Muth oder Walter Wagner
Telefon: 050/904 140
E-Mail: friedrich.muth@ams.at oder walter.wagner@ams.at

Überbetriebliche Lehrausbildung und Sonderform Dienstleistungsberufe in Oberwart

Inhalte

In einem 12-monatigen Lehrgang erwerben Sie in Praxisbetrieben und durch unsere TrainerInnen die erforderlichen Fachkenntnisse und Fertigkeiten in dem von Ihnen gewählten Lehrberuf.

Sie werden als Lehrling von dieBerater bei der Sozialversicherung angemeldet und besuchen die Berufsschule entsprechend Ihres Ausbildungsjahres.

Bei Übernahme in ein reguläres Lehrverhältnis werden Ihre Ausbildungszeiten auf die Lehrzeit angerechnet.

 

Die Überbetriebliche Lehrausbildung und die Sonderform der Überbetrieblichen Lehrausbildung in Dienstleistungsberufen gliedern sich in drei Bereiche:

  • Ausbildung in Partnerbetrieben

Sie erwerben die erforderlichen praktischen Inhalte entsprechend der Ausbildungsordnung in Partnerbetrieben an drei Tagen pro Woche. Sie können Ihre Fähigkeiten in der praktischen Tätigkeit unter Beweis stellen und sich als Lehrling "empfehlen".

  • Berufsschulbesuch

Sie besuchen die Berufsschule als ordentliche/r SchülerIn entsprechend dem von Ihnen gewählten Lehrberuf und dem Lehrjahr in dem Sie sich befinden. Berufsschule Eisenstadt - im Ausmaß von 10 Wochen geblockt. Anmeldung erfolgt durch dieBerater

  • Ausbildung bei dieBerater

Wir vermitteln Ihnen die nötigen Kenntnisse und Fertigkeiten im Lehrberuf in Abstimmung mit dem Praxisbetrieb an zwei Tagen pro Woche. Wir unterstützen Sie bei der Suche von Praxisbetrieben und Lehrstellen. Wir begleiten Sie während der praktischen Ausbildung im Partnerbetrieb und unterstützen Sie sollten Schwierigkeiten auftreten. Wir unterstützen Sie beim Besuch der Berufsschule und bieten individuelles Lerncoaching. Wir erarbeiten mit Ihnen einen persönlichen Karriereplan und unterstützen Sie in Ihrem Bewerbungsprozess. Wir fördern Sie in der Ausbildung überfachlicher und digitaler Kompetenzen. Wir stehen Ihnen für individuelle Fragen und Anliegen zur Verfügung und begleiten Sie auf Ihrem Weg zum Lehrabschluss.

 

Ziel der Überbetrieblichen Lehrausbildung

Ziel der Ausbildung ist die Vermittlung der praktisch und theoretischen Inhalte für ein positives Berusschulzeugnis, um die positive Ablegung der Lehrabschlussprüfung am Ende der Lehrzeit und v.a. die Aufnahme in ein Lehrverhältnis der Jugendlichen zu fördern. Primäres Ziel ist ein Wechsel in ein betriebliches Lehrverhältnis.
Die TeilnehmerInnen verfügen am Ende der Ausbildung über die in der Prüfungsordnung des Lehrberufs gestellten Anforderungen, Kenntnisse und Fertigkeiten und legen die Lehrabschussprüfung positiv ab.

Ziel der Sonderform der Überbetrieblichen Lehrausbildung

Ziel ist, dass die TeilnehmerInnen am Ende ihrer Lehrzeit die Abschlussprüfung entsprechend BAG (§8 Abs.10) ablegen

 

Voraussetzungen und Zielgruppe der Überbetrieblichen Lehrausbildung

Beim Arbeitsmarktservice vorgemerkte Lehrstellensuchende mit abgeschlossener Schulpflicht, die trotz intensiver Vermittlungsversuche keine geeignete Lehrstelle finden konnten oder eine betriebliche Lehre abgebrochen haben.

Voraussetzungen und Zielgruppe der Sonderform der Überbetrieblichen Lehrausbildung

Jugendliche, die das Arbeitsmarktservice nicht in ein Lehrverhältnis als Lehrling in einen Betrieb vermitteln konnte und auf die eine der folgenden Voraussetzungen zutrifft:

  • Jugendliche, die am Ende der Pflichtschule sonderpädagogischen Förderbedarf hatten oder
  • Jugendliche ohne bzw. mit negativem Hauptschulabschluss oder
  • Jugendliche, von denen aufgrund von Ergebnissen einer Beratungs- oder Orientierungsmaßnahme angenommen wird, dass der reguläre Abschluss einer Lehre nicht möglich ist

 

Veranstaltungszeiten

Montag – Donnerstag: 07:50 – 15:50 Uhr
Freitag: 07:50 – 13:50 Uhr

 

Veranstaltungsort

Die Berater
Hauptplatz 11/7b, 7400 Oberwart

 

Anmeldung

Bitte sprechen sie mit ihrer/m AMS–BeraterIn über die Teilnahme an der Lehrausbildung.

Von-Bis: 01.12.18 - 30.11.19
Web: http://www.ams.at/service-arbeitsuchende/finanzielles/foerderungen/ueberbetriebliche-lehrausbildung
Adresse: Hauptplatz 11, Top 8A/B, 7400 Oberwart
Kosten: kostenlos
Bezirk: Oberwart
Kurstyp: Berufsausbildung
Anbieter: die Berater Unternehmensberatungs GmbH
Kontaktperson: Friedrich Muth oder Walter Wagner
Telefon: 050/904 140
E-Mail: friedrich.muth@ams.at oder walter.wagner@ams.at

Vermittlungshilfekurs Jugendliche

Kursinhalte
Ziel der Maßnahme ist die Unterstützung der Jugendlichen beim Erlangen eines ausbildungsadäquaten Arbeitsplatzes und der beruflichen Zielfindung.
Die Kursmaßnahme beinhaltet einen theoretischen sowie einen praktischen Teil:

2 Theorietage/ Woche:
Ziel ist es, die Jugendlichen „jobready“ zu machen. Hierbei ist es wichtig, dass vorerst eine individuelle Zielfindung bzw. Karriereplanung erfolgt. Anschließend wird das Hauptaugenmerk auf die Stellensuche, die Erstellung von Bewerbungsunterlagen sowie die Vorbereitung auf ein Vorstellungsgespräch gelegt. Weitere Themenschwerpunkte sind u.a.: Kommunikations- und Teamtraining, Motivationstraining und Selbstwertstärkung, Aneignung sozialer Kompetenzen, Persönlichkeitsentwicklung sowie die Verbesserung der Organisationsfähigkeit, der Mobilität und der Gesundheit.

3 Praktikumstage/ Woche:
An den Praktikumstagen befinden sich die Jugendlichen in Betrieben der freien Wirtschaft. Die Jugendlichen werden angehalten selbständig und eigenverantwortlich einen adäquaten (je nach Vorbildung, Fähigkeit und Berufsziel)Praktikumsplatz zu finden. Vorrangig sollten Praktikums Betriebe gewählt werden, bei denen die Chance auf eine Arbeitsaufnahme besteht. Die Jugendlichen sollen während des Praktikums unter fachlicher Anleitung und ohne Leistungsdruck Arbeitsbereiche kennenlernen und ausprobieren können. Ziel ist die Festigung des Arbeitsrhythmus durch Regelmäßigkeit und Pünktlichkeit.

 

Voraussetzung
Teilnahme nur nach Absprache mit dem Arbeitsmarktservice Stegersbach möglich.

Von-Bis:

ganzjährig

Web: http://www.ams.at/service-arbeitsuchende/angebote-jugendliche
Adresse: Wienerstr. 60, 7540 Güssing
Kosten: kostenlos
Bezirk: Güssing
Kurstyp: Vorbereitende Angebote
Anbieter: Berufsförderungsinstitut
Kontaktperson: Sonja Marth
Telefon: 050/904 140
E-Mail: sonja.marth@ams.at

Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr und Anspruch auf Vollständigkeit.