Schulpraktika

Neue Förderrichtlinien für Schulpraktika

Die Förderrichtlinien für Schulpraktika im Burgenland wurden erneuert. Unternehmen, bei denen Schulpraktika absolviert werden können, bekommen eine Förderung von der Wirtschaft Burgenland (Wibug). Sie zahlt bis zu 500 Euro pro Praktikumsplatz dazu.

Die Wibug finanziert bis zur Hälfte des Bruttolohns der in burgenländischen Unternehmen beschäftigten Schülerinnen und Schüler. Die Praktika müssen zwischen 1. Juli und 30. September 2019 stattfinden und mindestens vier Wochen dauern.

Ferialpraktika werden nicht gefördert

Gefördert werden Praktika, die die Schülerinnen und Schüler einer berufsbildenden Schule absolvieren müssen, nicht aber Ferialpraktika, die freiwillig absolviert werden. Pro Unternehmen fördert die Wibug bis zu fünf Praktikumsplätze. In den Genuss der Förderung kommen nur private Firmen, keine Gemeinden oder öffentliche Betriebe. Praktika von Studierenden sind von der Förderung ebenfalls nicht umfasst.

Nähere Informationen erhalten Sie hier: Schulpraktika

Wirtschaft Burgenland GmbH - WiBuG

Marktstraße 3

7000 Eisenstadt

Tel.: 05/9010-210

e-mail: office(at)wirtschaft-burgenland.at